news

>news

Dreimal schneller durch sendungsübergreifendes Scannen

Große Zeitvorteile durch die sendungsübergreifende Zustellscannung der AIS GmbH: Mit der AIS-Sammelzustellung scannen Fahrer Packstücke in beliebiger Reihenfolge – automatisch ordnet sie das System dem richtigen Auftrag zu. „Pro Auftrag ist der Fahrer damit im Durchschnitt dreimal schneller, als wenn er einzeln scannt“, sagt Ralf Amm, Geschäftsführer der Nürnberger Amm GmbH & Co KG Spedition. „Und auch der Kunde profitiert, denn er muss nur einmal für alle Aufträge unterschreiben“, so Amm. Seit dreizehn Jahren setzt sein Unternehmen auf Telematik der AIS GmbH in Verbindung mit Hardware von M3 Mobile.

AIS und M3 machen die Digitalisierung intuitiv

„Jeder, der schon einmal ein Android-Smartphone in der Hand gehalten hat, kommt mit dem digitalen Auftragsmanagement auf unseren neuen Scannern klar“, ist Ralf Amm überzeugt. Derzeit steigt die Spedition im Nahverkehr auf die Android-basierten Industrie-Scanner SM10 LTE von M3 Mobile um, die mit großzügigem 5-Zoll Farb-Touchscreen das digitale Auftragsmanagement besonders leicht machen: „Die Scanner sind bedienerfreundlich, der Laser scannt rasend schnell – insgesamt sparen wir
dadurch in der Zustellung und Abholung viel Zeit“, so Amm. Im nächsten Schritt soll die Kombination von AIS-Auftragsmanagement mit M3 SM10LTEScannern auf den  Schwerlastverkehr ausgerollt werden.

Hier geht es zum Anwenderbericht in der DVZ 12/2019.

Tracking und Tracing im CargoLine-Netzwerk

Speditionschef Ralf Amm wählt „schlichtweg das bessere Produkt“

Weiteres Mitglied der Stückgutkooperation CargoLine setzt beim Auftragsmanagement auf die AIS GmbH

Die Nürnberger Amm Spedition ist ein seit über 50 Jahren fest etabliertes Transportunternehmen in Deutschland. Der Betrieb ist Mitglied in der Netzwerkkooperation CargoLine und mit mehr als 100 Fahrzeugen und 450 Mitarbeitern europaweit aktiv. Die Amm Spedition erwirtschaftet mit ihren eigenen Fahrzeugen und Subunternehmern einen jährlichen Umsatz von ca. 70 Millionen Euro. Um weiter wachsen zu können und stets die Oberhand über alle Prozesse zu behalten, vertraut die Spedition bei ihrem mobilen Auftragsmanagement seit 13 Jahren der AIS GmbH aus Ulm.

Hier geht es zum gesamten Anwenderbericht des Telematik-Markts.

Top